Felskader Baden-Württemberg

Offizielles Felskletter Team des Deutschen Alpenvereins (DAV)

Kadertrip Island – Teil1: Bouldern in Vestrahorn

22.07.16 ANREISE: Von Erlangen nach Frankfurt in Toms vollgestopftem Ford, von Frankfurt nach Reykjavik. Dort werden wir (Tom, Andrea, Max, Patrick und Ole) mit 3 Crashpads und Unmengen an Gepäck vom Autoverleih abgeholt. Unser gebuchtes Auto ist zugegebenermaßen viel zu klein für unser Zeugs und so nerven wir den Verkäufer so lange, bis wir ein…
Weiterlesen

Back to Rodellar

Rodellar – ein malerisches Tal mit langen Überhängen aus feinstem Kalk am Fuße der spanischen Pyrenäen.  Die Routen sind oft relativ großgriffig, aber sehr athletisch und erfordern eine gesunde Ausdauer. Für mich sicherlich einer der besten Spots zum Sportklettern in Europa von denen, die ich bisher besucht habe. Nachdem ich bereits im vergangenen Jahr gute…
Weiterlesen

Schwabenländle

Uracher Alb   Nachdem unser erster Termin ins Wasser viel und wir daraufhin in der Halle landeten wollten wir dieses Mal, auch trotz der nicht ganz so positiven Wettervorhersage, nicht klein beigeben. So trafen wir uns am Samstag an den Linken Wittlingern auf der Uracher Alb bei Seeburg. Die Linken Wittlinger sind eines der größten…
Weiterlesen

Gelbe Mauer – Drei Zinnen

Von Zeit zu Zeit überkommt mich die Lust ein paar schöne Routen im Alpinen zu klettern. So war auch letzte Woche etwas Abwechslung vom Sportklettern angesagt . Ein Ziel war schnell gefunden: Die drei Zinnen in den Dolomiten. Besonders eine Route war uns, Alvaro Forero und mir,  ins Auge gesprungen: Die „Gelbe Mauer (Perlen vor die Säue)“…
Weiterlesen

Tessin

Letzten Monat konnte ich ein Projekt abhaken, dass ausnahmsweise mal nichts mit Bouldern oder Sportklettern zu tun hat. Meine Masterarbeit und somit die letzte noch ausstehende Unigeschichte ist endlich vom Tisch. Es stand also nichts mehr im Wege die ganzen noch offenen Projekte anzugehen, die ich in der letzten Zeit nicht mehr knipsen konnte. Allen…
Weiterlesen

Mutlu yıllar! – Neujahr dieses Mal auf Türkisch

Wie fast jedes Jahr war der Felskader auch diesmal wieder über Silvester unterwegs. Oma´s Weihnachtsbraten und die vielen Plätzchen noch schwer im Magen ging´s am Abend des 26. los in Richtung Türkei. Genauer gesagt auf die Halbinsel Datça auf der es, außer den alten antiken Ruinen von Knidos, dem kleinen Städtchen Datça und eben jenem neu…
Weiterlesen

Ole König

Wie ich zum Klettern gekommen bin … Ich bin schon früh mit dem Klettern am Fels in Kontakt gekommen. Seit ich 3 Jahre alt war schleppten mich meine Eltern mit in den Iht oder nach Finale. Dann wurde ich eingebunden und hochgezogen. Mit 14 Jahren habe ich öfters angefangen zu trainieren und habe mich in…
Weiterlesen

Jens Rohloff

Wie ich zum Klettern gekommen bin … Mit dem Klettern habe ich 2006 in Stuttgart begonnen. 2009 bin ich schließlich ich in der Leistungsgruppe der Sektion Stuttgart gelandet. Dort trainiere ich seitdem mehrmals in der Woche. Als Trainer im „Climbingteam Stuttgart“ gebe ich meine Erfahrungen am Fels und beim Wettkampf an den Nachwuchs weiter. Die besten…
Weiterlesen

Patrick Gebert

Klettern bedeutet für mich … Klettern bedeutet für mich eigene Grenzen zu überschreiten und das maximale aus sich herauszuholen. Ich genieße jeden Moment in dem ich mit Freunden am Fels oder am Plastik klettern gehen kann. Klettern selbst ist für mich eine Auszeit vom sonstigen Alltag, weil plötzlich nichts mehr wichtiger ist als die nächsten…
Weiterlesen

David Hustadt

Wie ich zum Klettern gekommen bin … Regelmäßig zu klettern begann ich im Sommer 2010 mit der Eröffnung der DAV-Kletterhalle in Reutlingen. Endlich hatte ich die Möglichkeit unabhängig von Wetter und anderen Faktoren zusammen mit meinem Bruder so oft zu trainieren wie ich wollte. So konnte ich sehr schnell an Kraft und Technik aufbauen, was…
Weiterlesen